Jugendbündnis in Kiel: Solidarität heißt gemeinsam kämpfen

Großer Jugendblock führte den Demozug am 1.Mai in Kiel an - Jugendbündnis (u.a. Falken, Gewerkschaftsjugenden) lässt Arbeiter*innenkampftag gemeinsam im Schrevenpark ausklingen

 

Die Sozialistische Jugend Deutschlands - Die Falken fordert anlässlich des Tags der Arbeit ein gutes Leben für alle. Wir lassen uns nicht gegeneinander ausspielen! Weiterlesen...

Genosse Hans Pingel verstorben

Wir trauern um unsere langjährigen Genossen und ehemaligen Landesvorsitzenden Hans Pingel.

 

Uns hat die Nachricht erreicht, dass unser Genosse Hans Pingel am 29. April 2016 verstorben ist. Hans war in den 1980er Jahren Landesvorsitzender der SJD- Die Falken LV Schleswig-Holstein. Damals rackerte er unermüdlich für die Falken. Kämpfte mit den anderen Arbeiterjugendverbänden gegen eine Jugendverbandsförderung, die fortschrittliche Jugendarbeit blockierte und auf staatliches Wohlgefallen setzte. Unter der damaligen CDU-Landesregierung wurden die Gelder den Jugendverbänden entzogen und stattdessen in eine Jugendstiftung gepackt.
Hans kämpfte unermüdlich dagegen. Trotz spärlicher Förderung und wenigen Mitteln organisierte er Zeltlager und politische Seminare, viele werden sich u.a. gerne an das Seminar in Oeschebüttel oder das IUSY-Festival in Valencia.

Danke - Hans !

 

Freundschaft! heißt helfen können

Erste-Hilfe-Kurs am 30.1.16 in Rendsburg

 

Egal ob im Alltag, in der Gruppenstunde oder auf der Falkenfahrt - wenn ein Unfall passiert, heißt es schnell handeln und helfen. Doch Helfen will gelernt sein. Deshalb laden wir alle Falken und Falkenfreunde zu einem gemeinsamen Erste-Hilfe-Kurs nach Rendsburg ein.

 

Der Kurs ist im Rahmen der JuLeiCa verpflichtend und ist ebenso bei der Wiederbeantragung (Verlängerung) anrechenbar. Die Dauer des Kurses beträgt 9 Lehreinheiten (6,75 Stunden).

 

Datum: 30.1.2016

Beginn: 9 Uhr

Ende: 17 Uhr

Ort: Rendsburg (Kieler Str. 53, 24768 Rendsburg)
Teilnahmebeitrag: 15 € (Falken) / 20 € (Solibeitrag/Nicht-Falken)

Einfach ausdrucken, ausfüllen & ab in die Post damit.
Gerne könnt ihr zur Anmeldung auch eine E-Mail an info@falken-sh.de senden.
LV_Anmeldevordruck.pdf
PDF-Dokument [63.4 KB]

Neue Erinnerungskultur - Die Küstenfalken gedenken Luxemburg und Liebknecht

Am Sonntagmittag kamen rund 300 Jugendliche zu einer Kundgebung auf dem Olof-Palme-Platz in Berlin zusammen, um der Sozialist*innen Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht zu gedenken, darunter auch rund 20 Jugendliche aus ganz Schleswig-Holstein. Im Anschluss an die Kundgebung zogen viele Jugendliche zum Luxemburg-Denkmal weiter und legten rote Nelken nieder.
Im Gedenken an die Ereignisse im Januar 1919 halten die SJD – Die Falken auf der Kundgebung fest:

„97 Jahre nach der Ermordung von Luxemburg und Liebknecht hat sich eine Menge verändert, leider ist aber auch vieles gleich geblieben. Die grundlegenden Fragen zum weltweiten Kampf gegen Krieg und Ausbeutung, dem sich die beiden verschrieben hatten, stellen sich auch im 21. Jahrhundert. Noch immer leben wir in kapitalistischen Nationalstaaten, noch immer soll uns eingeredet werden, dass deren Interessen auch die unseren sind - und noch immer haben wir uns als Sozialistische Jugend damit nicht abgefunden - im Gegenteil.“
Zuvor hatten sich die Jugendlichen in mehreren thematischen Gedenkspaziergängen auf die Spuren der Novemberrevolution von 1918/19 begeben. Dazu Jana Herrmann, stellvertretende Bundesvorsitzende der SJD – Die Falken: „In der Kombination mit geführten Rundgängen, Kundgebung und Blumenniederlegung haben wir eine neue Form der Erinnerung ausprobiert, die unserem Bildungsanspruch entspricht und sowohl individuelles Gedenken ermöglicht als auch einen gemeinsamen inhaltlichen Schlusspunkt des Seminarwochenendes setzt.“
Die Kundgebung bildete den Abschluss eines Bildungswochenendes. Bereits zum 17. Mal trafen sich mehr als 200 Jugendliche, um sich weiterzubilden und über aktuelle Themen linker Politik zu diskutieren. So gab es neben Workshops zur Geschichte der Arbeiter*innenbewegung mehrere Workshops zum Thema Flucht. In einem Workshop mit jungen Geflüchteten aus Syrien, die sich mittlerweile bei den Falken engagieren wurde die Aktualität von Militarisierung und Auswirkungen von Krieg auf eine Gesellschaft deutlich.
„Zwar finden die heutigen Kriege nicht in Europa statt, aber nicht nur die Folgen sind auch hier zu spüren. Mit wirtschaftlichen Interessen und Rüstungsexporten trägt auch Deutschland zu zahlreichen Fluchtursachen bei. Und statt der nach außen propagierten Willkommenskultur werden Vorurteile, Rassismus und Hass geschürt und tagtäglich über weitere Verschärfungen des Asylrechts nachgedacht“, so die Zusammenfassung einer Workshop-Teilnehmerin.

Neue Erinnerungskultur - Die Küstenfalken gedenken Luxemburg und Liebknecht

Vom 8.-10. Januar 2016 geht es wie jedes Jahr zu Rosa & Karl nach Werftpfuhl bei Berlin. Gemeinsam wollen wir mit ca. 200 Jugendlichen ab 15 Jahren aus unserem Verband und unseren internationalen Schwesterorganisationen an Rosa Luxemburg & Karl Liebknecht erinnern und ihr Werk und Wirken für uns heute nutzbar machen. Wir werden am Freitag (8.1.2016) gemeinsam anreisen. Am Samstag finden dann Workshops rund um die Geschichte und Ideen von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht statt. Am Sonntag gibt es einen abschließenden Gedenkspaziergang.

Mögliche Workshops sind:
- Rosa für Einsteiger*innen
- StaNaKaSche (Staat, Nation, Kapital, Scheiße!)
- Wir haben die Nase voll! Organisiertes Verbrechen in Lateinamerika
- Utopie
- Sexismus und Homophobie im Deutschrap
- GegenBilder - Utopie und Wiederstand im Comic
- Die Organisationsfrage der Arbeiter*innenbewegung zu Zeiten von Rosa & Karl
- Revolutionäre Realpolitik?!?

Der Teilibeiträg beträgt 30€ inklusive Anreise. Wie immer gilt: am Geld solls nicht scheitern – sprich uns an.
Anmeldeschluss: 30.11.15 (je schneller desto besser - die Plätze sind begrenzt).
Das Anmeldeformular findest du oben - schick es bitte per Post, eingescannt oder, falls nicht anders möglich, fotografiert an info@falken-sh.de

Was du brauchst: Handtücher, Schlafsack, Besteck, Geschirr, Geschirrhandtuch und was du sonst an einem Wochenende benutzt.

Wir freuen uns auf ein tolles Wochenende mit Euch!

Unsere Termine

09. April- 15. April'18

Juleica Grundkurs 

(Haus Seeblick/ Brodten)

 

25. Mai - 27. Mai'18

Zeltlagervorbereitung II

(Haus Standklause/ Heidkate)

 

08. Juni'18

Trashparty  80er, 90er, 00er und top Hits von heute

(T-Stube/ Rendsburg)

 

15. Juni- 17. Juni'18

Einführung in das Thema Antifaschismus

(Haus am Moor/ Schülp bei Nortorf)

 

11. - 25. Juli'18

Falken Sommer Zeltlager

Anmeldeschluss: 31.Mai

(am Ratzeburger See)

 

15.Oktober - 18. Oktober'18

Theoriewoche

(Haus Seeblick/ Brodten)

 

19. Oktober - 21. Oktober'18

Zeltlagernachbereitung

(Haus Standklause/ Heidkate)

 

Hier findet ihr unseren Kalender für 2018 als Download.

 

Anmeldungen bitte per Post oder per Mail

SJD – Die Falken

Landesbüro

Elmar-Limberg-Platz 2

23554 Lübeck

 

Telefon:

0157 - 51 20 15 36

 

Telefonzeiten:

Di.-Mi. 12-18 Uhr

 

Termine nach Absprache

 

E-Mail:

info@falken-sh.de

Bankverbindung

SJD - Die Falken

LV Schleswig-Holstein

IBAN: DE64 5206 0410 0006 4284 01
BIC: GENODEF1EK1

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2011-2018 SJD – Die Falken, Landesverband Schleswig-Holstein